Wie näht man eigentlich...? Part 1

May 06, 2012

Der heutige Eintrag beschäftigt sich ganz mit dem Nähen von Biesen da ich letztens gefragt worden bin, wie man denn diese näht. Dazu will ich vorweg einmal sagen, dass es zwei Varianten gibt. Die erste Möglichkeit wäre sich einen Biesenfuß für die Nähmaschine zu kaufen. Hier findet sich eine Seite auf der gezeigt wird, wie dieser aussieht.
Die zweite Möglichkeit und die Variante welche ich benutze ist zwar eine etwas aufwendiger, aber dazu braucht man dieses kleine Extra-füßchen nicht.


Auf diesem Bild sieht man einen normalen Blusen Schnitt. Links ist hinten und rechts ist vorne. Beim rechten Teil sieht man nun, dass ein gewisster Teil von der Bluse oben wieder unterteilt ist. Beim Schnittmuster schneidet man den Teil auch aus und fertig diesen extra an.

Diese Teil schneidet man an den angezeichneten Linien wieder aus, sodass man eigentlich kleine Papierschnipsel hat. An diese Papierschnipsel klebt man an die angepasste Länge Streifen an den Schnitt. Meine Biesen hätten 2cm sein sollen, also etwas breiter. Deswegen habe ich Streifen von 2cm an die Schnitteile geklebt. Auf dem Schnitt oben sieht man übrigens Biesenbreiten von 1,5cm.
So sieht das ganze bei mir aus:


Der Papierschnitt sieht ca so aus:
Das ist dann der dritte Schritt:
Man faltet die kleinen Falten und näht sie einzeln in ihrer Falte zusammen. Danach steppt man sie ganz einfach auf das Obterteil wieder zurück und fertig.
Das finde ich eine sehr gute und auch effektive Art Biesen zu nähen. Ich hoffe, die Anleitung war verständlich!
Die Bilder sind übrigens aus der Gosu Rori 14.

Aurîs

You Might Also Like

0 Kommentare

Like me on Facebook

Like me on Instagram